•    JEDE SPENDE HILFT DEM IGEL IN SEINER GRÖSSTEN NOT !

  • 1
  • 2
  • 3

Termine

Veranstaltungen

Wer Interesse hat, etwas über den Igel und naturnahe Gartengestaltung zu erfahren, ist am Informationsstand herzlich willkommen. Die Besucher erwartet eine Kinderbastelecke, jede Menge Anschauungs- und Informationsmaterial zum Thema Igel sowie eine Tombola. Gerne werden auch Fragen rund um den Igel beantwortet. Über ein reges Interesse würden sich die Mitglieder des Netzwerkes Igelfreunde sehr freuen.

Sämtliche Einnahmen aus dem Losverkauf kommen den Tieren zu Gute und fließen in die "Igel-Krankenkasse".


1. Mai 2018: Lür-Kropp-Hof in Bremen-Oberneuland

Der gemeinnützige Verein Netzwerk Igelfreunde e. V. wird, wie auch schon in den vorangegangenen Jahren, wieder auf dem Lür-Kropp-Hof in 28355 Bremen-Oberneuland, Rockwinkler Landstraße 5, am 1. Mai 2018 in der Zeit von 10 - 17 Uhr vertreten sein.


1. September 2018: Albert-Einstein-Schule Bremen-Osterholz

Der gemeinnützige Verein Netzwerk Igelfreunde e. V. wird auch wieder auf dem Jahresfest der Albert-Einstein-Schule in 28327 Bremen-Osterholz, Kolk 2, am 1. September 2018 in der Zeit von 11 - 17 Uhr vertreten sein.

zurück 

Igelschutz und Hilfe

Unterstützen Sie unsere Arbeit für Igelschutz und Igelhilfe !

Wir finanzieren unsere Arbeit ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden.

Deshalb freuen wir uns über jede Unterstützung. 

Mit einem Klick auf den Spenden-Button können Sie sofort spenden.

Wir bedanken uns im Namen der hilfsbedürftigen Igel an dieser Stelle unbekannterweise recht herzlich für Ihre Unterstützung.

Notfall-Kontakt

Sie haben einen hilfsbedürftigen Igel gefunden und benötigen Hilfe?

Informationen zur Ersten Hilfe finden Sie hier.

 Für weitergehende Fragen oder dringend benötigte Unterstützung erreichen Sie uns über unser

Notfall-Telefon: 01575 - 502 1973

oder per

e-Mail: kontakt@netzwerk-igelfreunde.de

Das Telefon ist speziell für Igelfinder in unserer Region (Landkreis Osterholz / Bremen) eingerichtet.

Wir bitten um Verständnis, dass wir als ehrenamtlich Engagierte nicht rund um die Uhr erreichbar sind.